Unterricht im Rahmen des Sommerprogramms von One Mountain, Many Paths

Ich bin so glücklich - und auch ein bisschen stolz -, dass ich eingeladen wurde, im Rahmen des diesjährigen Sommerprogramms bei One Mountain, Many Paths zu unterrichten - zusammen mit meiner Dharma-Schwester Jacqueline Clark und dem gesamten Team - unserer wunderbaren Unique Self Symphony. Vielen Dank, Dr. Marc Gafni! Danke, euch allen!


Ich bin ziemlich kamerascheu, und ich habe mich selbst nie gemocht (oder genauer gesagt: ich habe mich meistens gehasst), wenn ich auf Video zu sehen war. Daher war es eine große Herausforderung für mich, hier zu unterrichten. Doch letztlich war es für mich eine großartige Gelegenheit, das endlich zu überwinden. Und diese Chance habe ich mit ganzem Herzen ergriffen...


Also habe ich meinen Text geschrieben. Ich besorgte mir eine Teleprompter-App. Und ich habe viel geübt... Und ich bin froh, dass es funktioniert hat. Zum ersten Mal in meinem Leben genieße ich es, mich auf Video zu sehen. Wow...


Und meine Präsentation drehte sich um etwas, das mir sehr am Herzen liegt: Die Macht von Unterscheidungen unsere Welt zu transformieren und die Polarisierung zu überwinden... Und sowohl die unbändige Leidenschaft als auch die sanfte Behutsamkeit des Weges zum und als Homo amor, unserem evolutionären Unique Self, zusammenzubringen.